Palliativ

"Palliativ" kommt aus dem Lateinischen: pallium – Mantel oder palliare – bedecken.

Palliativ bezeichnet eine lindernde, schützende Medizin und Pflege, die nicht mehr auf Heilung ausgerichtet ist, sondern die Linderung der Symptome in den Vordergrund stellt.

Schmerzen sind das häufigste Symptom am Lebensende und die Linderung von Schmerzen leistet einen enormen Beitrag zur Lebensqualität. Die Palliativversorgung umfasst heute nicht nur den Blick auf die Symptome, sondern das gesamte Wohlergehen des Patienten und seiner Angehörigen.